Prof. em. Dr. med. Dr. phil. Heinz Schott
Gesundheitsverständnis einer Epoche am Beispiel des Dichterarztes Justinus Kerner und der Romantik

 

 

Was ist Gesundheit? Wie kann Gesundheit erhalten und Krankheit geheilt werden? Welche Aufgabe haben der Arzt, die Ärztin oder der Heiler, die Heilerin dabei zu erfüllen? Diese Grundfragen begleiten die Geschichte der Heilkunde von Anfang an und wurden je nach Epoche und Kulturkreis verschieden beantwortet. Was im Rückblick oft als »unwissenschaftlich«, »irrational« oder »abergläubisch« etikettiert wird, kann durchaus zu einem tieferen Verständnis über unsere Gesundheitsvorstellungen führen. Wir freuen uns, in diesem Rahmen Professor Heinz Schott begrüßen zu dürfen. Sein Vortrag „Gesundheitsverständnis einer Epoche am Beispiel des Dichterarztes Justinus Kerner und der Romantik“ wird zu diesem Verständnis beitragen. Hierfür befasst er sich mit mystischen und magischen Elementen, die im Verlauf des 19. Jahrhunderts im Namen des Fortschritts ausgeblendet wurden. Zudem wird er die Herausforderung für die moderne Biomedizin und ihre digitale Welt durch das Gesundheitsverständnis romantisch inspirierter Ärzte darstellen.

Heinz Schott ist approbierter Arzt, promovierte in Medizin und Philosophie, habilitierte sich 1982 an der Universität Freiburg (Breisgau) im Fach Medizingeschichte und wurde 1987 auf den Lehrstuhl für Geschichte der Medizin an der Universität Bonn berufen, wo er bis zu seiner Emeritierung 2016 das Medizinhistorische Institut leitete. Seine Forschungsschwerpunkte sind Geschichte der Psychiatrie und Psychotherapie, Medizin der Frühen Neuzeit und der Romantik sowie Konzepte der Alternativmedizin und medizinischen Anthropologie. Er ist u.a. Autor mehrerer medizinhistorischer Monografien, Träger des Justinus-Kerner-Preises und Autor der Beiträge über Justinus Kerner im Rahmen der Ausstellung „Mehr als Medizin?“, die neun kulturschaffende Medizinerinnen und Mediziner aus neun Jahrhunderten vereint.

Mehr Informationen: Medizinhistorisches Institut | Ein virtueller Denkraum für die Geschichte der Heilkunst — A Heinz Schott Blog (wordpress.com)

 

Read 295 times
JUMP TO TOP

Dr. phil. André Körner
Leiter der Kulturabteilung (CBT Kultur-Praxis)

Am Propsthof 3
53121 Bonn

Tel. 0176 640 24477
Mail: a.koerner@cbtmed.de

Kontakt  
Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.